Großzügige Spende hilft über den Berg

|   In der Zeitung gelesen

Neulich in der Stadt trafen sich Frau Müller, die Seniorchefin des international bekannten Maschinenbau-Unternehmens W. Müller GmbH in Troisdorf und die Vorsitzende des Bürgerbusvereins Lohmar, Frau Krotky. Sie hatten sich lange nicht gesehen und so gab es u. a. Neuigkeiten auszutauschen. Über den Bürgerbus.

Es kam die derzeitige Situation des Bürgerbusses jetzt in der Corona-Krise zur Sprache und die Vorsitzende Helene Krotky schilderte, darauf angesprochen, die zurzeit finanziell schwierige Lage. Coronabedingt nutzen wenige Fahrgäste den Bus, sodass die dadurch geringeren Einnahmen die laufenden Kosten nicht wie gewünscht abdecken. Außerdem steht der Kauf eines neuen Fahrzeuges zum Jahresende 2021 an.

Frau Müller erkannte sofort die schwierigen Umstände des Vereins und sagte spontan eine Spende zu. Die Familie Müller unterstützt schon seit Jahren den Bürgerbus mit namhaften Spenden.

Nach Eingang der letzten Spende in Höhe von 5.000 Euro war Frau Krotky allerdings baff. Das war eine Hilfe im richtigen Moment.

Der Bürgerbusverein bedankt sich ganz herzlich bei der Familie Müller für diese großzügige Unterstützung. Die Familie Müller und der Bürgerbus gehören zu Lohmar.

 

Gelesen im Stadtecho Lohmar vom 14. Mai 2021

Zurück

© Bürgerbus Lohmar e.V. 
Seite zuletzt geändert am: 13.05.2021